Lichte — Weite | Ulmer Münster

ulm_1
ulm_3
ulm_5
ulm_4

Lichte — Weite | Reformationsausstellung | Ulmer Münster

Sieben großformatige Fahnen der Textilkünstlerin Verena Könekamp hingen im Nordschiff des Ulmer Münsters. Sie thematisierten den Bürgerentscheid von 1530 in Ulm. Bei der Befragung stimmten die Ulmer mit überwältigender Mehrheit für die Einführung der Reformation in der Stadt. Die Listen mit den Unterschriften finden sich heute noch im Stadtarchiv. Diese Signaturen Ulmer Bürger zeigen den Mut der Menschen in neue, unbekannte Weiten aufzubrechen. Eine Lichtinstalltion am Anfang und Ende der Fahnenreihe verdeutlichte diesen starken Glauben.

Das PES Fahnenmaterial besitzt eine hohe Farbbrillanz und hat die Brandschutzklasse B1. Die Fahnen haben eine Größe von 700 cm x 180 cm.

Die Ausstellung war vom 15.9.2017 bis 26.11.2017 zu sehen.

zurueckvor